Am Samstag den 29.9.2012 war es endlich soweit, dass die beiden erfahrensten Karateka des DTV Ihr Können erneut unter Beweis stellen konnten.

Nach einer Wartezeit von 22-Jahren bzw. 10-Jahren seit der letzten Prüfung
wollten sich Frank und Rolf nochmals beweisen.

Beide hatten sich auf ein gemeinsames Programm festgelegt. Im Verlauf Ihrer Prüfung zeigten Rolf und Frank neben der üblichen Grundschule zwei unterschiedliche Katas in Ihrer jeweiligen Form und Anwendung. 

Die beiden arbeiteten die Unterschiede der Kata Nijushiho aus dem „Shotokan-Stil“ sowie Niseishi aus dem „Wado-Kai- Kono-Stil“ heraus.

Um diesen hohen DAN-Grad besser beschreiben zu können möchte ich die Worte von Rolf Haferkorn zitieren:

„ …. der Stufenwechsel vom 4. Dan (Technischer Grad zum 5. Dan (Geistiger Grad) bewegt sich weniger im Bereich der Technik sondern vielmehr im Bereich der inneren Entwicklung. Die technische Entwicklung ist weitgehend abgeschlossen. Nun versucht man die eigenen inneren Energien zu nutzen und Karate-Do als Weg der eigenständigen Entwicklung auf allen Ebenen zu gehen“.

Nochmals auf diesem Weg HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum 5ten DAN

Nach intensiver Vorbereitung durch den Kinder- u. Jugendtrainer Michael Mackenthun (1.DAN) meldeten sich 12 Kinder zur Prüfung und Zwischenprüfung an. Nicht nur bei den Kindern sondern auch bei den anwesenden Eltern war die Anspannung groß. Rolf Haferkorn (4.DAN) als Prüfer verstand es jedoch die Teilnehmer aufzulockern und zu motivieren. So ware es für viele auch kein großes Problem kleine Zusatzaufgaben und Übungswiederholungen auszuführen. Zum Schluss fiel auch dem letzten Prüfling ein Stein vom Herzen, als Rolf bekannt gab, dass alle ihre Prüfung bestanden haben.

Da die Anfänger nun in die nächste Gruppe wechseln, startet nach den Sommerferien ein neuer Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre.

 

 

 

Nach 30-Jahren gibt Rolf Haferkorn die Abteilungsleitung ab. Rolf Haferkorn war derjenige, der die Karateabteilung des Delmenhorster Turnverein am 7.5.1981 gegründet hat.

Unter seiner Leitung und besonders durch sein Training konnte der Verein etliche Erfolge wie u.a. mehrere Deutsche Meister-Titel, zwei Europameister-Titel erzielen. Auch wurden diverse Dan-Prüfungen (Schwarzer Gürtel) auf Grund seiner Trainingsvorbereitung erfolgreich absolviert.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier  am 14.5.2011 im DTV-Vereinsheim fand nun die Übergabe der Abteilungsleitung an Torsten Kant statt.

Die neue Abteilungsleitung setzt sich Stand heute wie folgt zusammen:

  • Torsten Kant (Abteilungsleiter)
  • Thomas Masemann (stellvertretender Abteilungsleiter)
  • Rolf Haferkorn (Sportwart)
  • Michael Mackenthun (Jugenwart)
  • Hans Janocha (Kassenwart)
  • Olena Swinjazka (Frauenwart)
  • Frank Kaiser (Webmanager)

 

Am Sonnabend konnten die Mitglieder der Karate-Abteilung des DTV ihre Geschicklichkeit auf neue Weise im Parcour des Kletterwald Hatten unter
Beweis stellen.

Dabei wurde in Höhen zwischen 4 und 10 Metern von Baum zu Baum über Drahtseile balanciert und schwankende Holzbrücken bezwungen.

Jeder der rund 50-Mitglieder meisterte diese besondere Herausforderung. Nach der anstrengenden Aktivität konnte sich alle beim anschließenden Grillen stärken und dabei erzählen wie der Parcour am besten überwunden wurde.

Für zwei unserer Teilnehmer wurde es nach dem Lehrgang nochmals spannend. Sie wollten die nächste Graduierung erreichen.

Also, stellten sich Monika Cordes und Vitalij Sadovitch den Prüfern. Nach zwei Trainingeinheiten von 11/2 Stunden und einer von 1-Stunde ging es um 17:00Uhr zur Prüfung. Die Prüfer waren Bernd Milner 8ter DAN, Sven Burkhard 5ter DAN und Tim Milner 4ter DAN. Vorbereitet durch unsere Trainer Rolf und Frank (beide 4ter DAN) konnten Monika und Vitalij gegen 19:00Uhr Ihre neuen Urkunden aus den Händen von Bernd Milner entgegen nehmen. 

Weitere Fotos vom Lehrgang findet Ihr in der Galerie.